Logo

Besucher seit dem 17.10.2001



Programmierung by

T. Schulte (2000)

und

T. Keller (2002)

bild3bild4bild5bild1bild2
Notenschluessel
Folk-Treff Münster e.V.
Gemeinnütziger Verein

1. Aufruf - Appell - Aufforderung - Einladung
2. Gesucht: Freiwillige
3. www.folk-treff.de
4.  35 Jahre Treff   - FolkWorld-Artikel
5.  Folk und Weltmusik aus Münster   - ein Buchbeitrag von Manfred Kehr (2010)

Aufruf - Appell - Aufforderung - Einladung

Liebe Musikfreunde!

Was ist Folk?

Afrikanische Klänge, Akustische handgemachte Musik, American Folk, An Dros, Arabische Lautenimprovisationen, Bal Folk (französisches Tanzfest), Balkanmusik, Balkantänze, Balladen, Bauernmusik, Bluegrass, Bordunmusik, Bourrées, Bretonische Tänze, Cajun, Carnevalito, Ceili (irischer Tanzabend), Ceilidh (schottischer Tanzabend), Celtic Folk, Country, Danskväll (skandinavische Tänze), Danz op de Deel, Deutschfolk, Dorfmusik, Dorzigna, Dudelsackmusik, Ethnomusik, Flamenco, Folk für Kinder, Folk, Folkball, Folkdance, Folkfestival, Folk-Förder-Wettbewerb, Folklore, Folkloremusik, Folkloretanz, Folkmelodien, Folkmusic, Folksong, Folk-Treff im Bürgerfunk, Folk-Treff-Stammtisch, Friesenfolk, Fruchtbarkeitstänze, Gazel, Gitarrenmusik, Griechischer Tanz, Gruppentänze, Guragigna, Hirtenmusik, Irish Folk, Israelische Tänze, Kalevala, Kalindula, Katajak, Kizomba, Klezmer, Korsische Chöre, Kreistänze, Liedermacher, Mazurkas, Mittelalterlicher Minnegesang, Moritaten, Musik der Anden, Musik der Völker, Musiker-Sessions, Oromigna, Plattdeutsche Lieder, Polkas, Polskas, Portugiesischer Fado, Protestlieder, Reigen, Rembetiko, Roma-Musik, Rundtänze, Sackpfeifenmusik, Scottish Country Dance, Scottish Folk, Semba, Singer & Songwriter, Sinti-Musik, Speedfolk, Square Dance, Südamerikanische Folklore, Tanz in den Mai, Tanzhaus, Tigrigna, Tizita, Traditionals, Traditionelle Musik, Ungarischer Czardas, Volkslieder, Volksmelodien, Volksmusik, Volkstanz, Walzer, Weltmusik, Widerstandslieder, Woleytigna, Worldmusic, und und und...

Folk gehört leider nicht zum kulturellen Geschmack einer großen Mehrheit in Rundfunk, Fernsehen und Konzertsaal. Der Folk-Treff Münster bietet deshalb seit mehr als 35 Jahren (siehe: VERPASST-Seite und  35 Jahre Treff  - FolkWorld-Artikel ) eine Bühne für diese Art der Musik, die man nur selten im Rundfunk hört oder im Fernsehen sieht. Eine Kultur, die es zu erhalten und zu verbreiten gilt. Sonst wird vielleicht in einigen Jahren Musik nur noch mit dem Computer gemacht.

Daher ist der Zweck des Vereins die Förderung der deutschen und internationalen Folklore. Er veranstaltet hierzu Konzerte, Tanzveranstaltungen und Musikertreffen und führt alle ihm zur Erreichung des Vereinszwecks geeignet erscheinenden Maßnahmen durch.

Wenn Du möchtest, daß es so bleibt?
Wenn Du gerne traditionelle Musik hörst?
Wenn Du gute Ideen für Veranstaltungen hast?
Wenn Du den Musikernachwuchs fördern möchtest?
Wenn Du in der Kulturszene von Münster mitmischen möchtest?
Wenn Du schon immer Deine Lieblingsmusik in Münster hören wolltest?
Wenn Du zur Erhaltung von historischen Musikstilen beitragen möchtest?
Dann kannst Du Dich melden (info at folk-treff.de) und uns unterstützen.
Seitenanfang

Gesucht: Freiwillige

Der Folk-Treff Münster sucht auch im laufenden Jahr Mitorganisator/-innen!

"Wer nach einer freiwilligen Aufgabe in der Gesellschaft sucht, kann viele finden. Es gibt aber nur wenige Aufgaben, die so voller musischer Freude sind, wie die Folk-Szene. Menschen, die handgemachte Musik gerne mögen, haben hier sehr gute Chancen, sich beim Musikhören, Tanzen und Musizieren einzubringen und neue Freunde zu gewinnen."

Mögliche Aufgaben sind:
a)Pflege und Weiterentwicklung der Internet-Seite www.folk-treff.de, vorwiegend Betreuung der Seite TERMINE.
b)Öffentlichkeitsarbeit: Bekanntmachung der Konzert-Termine des Vereins oder befreundeter Veranstalter.
c)Kontaktpflege zu anderen Vereinen und Veranstaltern um durch die Bildung von Kooperationen Konzert-Projekte durchzuführen.
d)
Projektmitarbeit: Sichtung des musikalischen Angebots (schriftliche Bewerbungen, Demo-CDs, Fachzeitschriften und Internet). Einbringen eigener Ideen und musikalischer Vorlieben. Teilnahme an Treffen zur Planung und Organisation von Konzert-Projekten.
e)Verhandlungen (meist telefonisch oder per Internet) mit Musikern oder Agenturen hinsichtlich Terminen und Gagen.
f)Betreuung der Musiker am Tag des Konzertes.
g)Kassieren der Eintrittsgelder.

Zeiteinteilung: Da die meisten Tätigkeiten am heimischen Computer erledigt werden können, hat man eine relative freie Zeiteinteilung (Leider ist zur Zeit keine Entschädigung für die EDV möglich).
Eventuell sind weitere Treffen zur konzeptionellen Programmplanung in Privatwohnungen oder Gaststätten nötig.
Im Jahr finden 3 bis 5 Konzerte zum Beispiel im Bennohaus, Bennostraße 5, 48155 Münster statt.

Folk-Treff-Stammtisch: Klönen, diskutieren, planen ... Jederzeit können wir uns wieder monatlich in einer ruhigen, rauchfreien Kneipe oder in einer Privatwohnung im Zentrum von Münster treffen. Wer Lust und Ideen hat, kann sich immer bei info at folk-treff.de (Betreff: Folk-Treff-Stammtisch) melden.

Folk-Treff-Freundeskreis: Wer uns unterstützen möchte, kann natürlich auch passives Mitglied werden. Mitglieder zahlen bei jeder Veranstaltung des Folk-Treffs einen ermäßigten Eintrittspreis. Mitgliedsbeitrag: Einzelperson 15,00 Euro / Familien 20,00 Euro / Studenten u.a. 7,50 Euro.

Wir sind für jede Unterstützung, und sei es noch die kleinste, dankbar.

Wenn Du Zeit, Lust und Ideen hast, wende Dich bitte an info at folk-treff.de!

Seitenanfang

www.folk-treff.de

Neben der Planung und Durchführung von Veranstaltungen betreibt der Folk-Treff auch diese Internet-Seite:

 HOME : Die Seite informiert über die zukünftigen Veranstaltungen.

 FOLK-TREFF : Auf dieser Seite gibt es eine Übersicht über den Folk-Treff Münster.

 RADIO : Die Seite dokumentiert die Sendungen von Folk-Treff im Bürgerfunk. Die Radiosendung von Ansgar Hillner war an jedem 1. Sonntag im Monat um 20:04 Uhr auf Antenne Münster (Antenne 95,4 MHz, Kabel 91,2 MHz) zu hören. Zukünftige Radio-Moderatoren können sich immer bei info at folk-treff.de (Betreff: Folk-Radio) melden. Außerdem gibt es auf der Seite RADIO einen Überblick über weitere Sendungen im Bürgerfunk und bei anderen Radiosendern.

 TERMINE : Auf der Seite Folk in Münster (und Umgebung) kann sich der/die Interessierte über Veranstaltungen mit Folk, Folklore, Weltmusik etc. in Münster und Umgebung informieren. Die Seite wird (un-)regelmäßig aktualisieren und nutzt Informationen aus den unterschiedlichsten Quellen. Veranstalter und Fans können ihre Terminhinweise an info at folk-treff.de (Betreff: Folk-Termine) senden.

 FOLK-FORUM : Auf der Seite Folk-Forum Münster kann jeder einen Gruß, eine Meinung, einen Kommentar, einen Diskussionsbeitrag oder eine Kleinanzeige hinterlassen. Ob sich durch das Folk-Forum Münster schon Musiker kennen gelernt haben, ist leider noch nicht bekannt, aber dafür ist die Seite auch gedacht.

 FOLK-REGION : Auf der Seite Folk aus der Region gibt eine Übersicht von Folk-Gruppen und Musikern mit Photo, Kurz-Darstellung, Homepage-Angabe, E-Mail- oder Kontakt-Adresse. Dort könnten sich Interessierte schnell einen Überblick über das Live-Musik-Angebot im Münsterland machen. Die Seite hat leider noch nicht so viele Einträge.

 LINKS : Die Seite war zuerst nur eine kleine Sammlung von Bilder-Links zu Folk-Zeitschriften, Folk-Clubs etc. In den letzten Jahren haben wir aber fast 100 interessante Links zu Folk-Gruppen, Musikern, Tanzkreisen, etc. aus Münster und Umgebung zusammengetragen. Dort kann man sehen wie vielfältig die Szene in Bereich Folk und verwandten Musikrichtungen im Münsterland ist. Jeder kann Hinweise an info at folk-treff.de (Betreff: Folk-Link) senden.

 VERPASST : Die Seite hat den größten Umfang. Dort findet man eine chronologische Übersicht über mehr als 35 Jahre Folk-Treff.

 EMAIL : Sie können/Du kannst auch eine E-Mail-Adresse an info at folk-treff.de (Betreff: Folkmail Münster) schicken und wir informieren Sie/Dich (un-)regelmäßig über die Projekte des Vereins oder befreundeter Veranstalter.

Mit freundlicher Unterstützung des Kulturamtes der Stadt Münster.
Seitenanfang
Notenschluessel